24.11.2019 Alter: 64 days

    Technische Gesamtübung

    Heute am Sonntag, den 24.11.2019 fand die technische Gesamtübung für das 2 Halbjahr statt. Dieses Mal wurde am Platz der Straßenmeisterei ein Verkehrsunfall mit Menschenrettung angenommen, wobei noch mehrere Personen eingeklemmt waren.

    Nach dem Stillen Alarm für den Beginn der Einsatzübung, konnten die Einsatzkräfte mittels Einsatzvorausfahrzeug für den technischen Einsatz, dem Rüstlöschfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Lastfahrzeug zur genannten Übungsadresse ausrücken.

    Bei der Ankunft des ersteintreffenden Gruppenkommandanten wurde festgestellt, dass es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen mit unterschiedlichsten Verletzungsmustern gekommen ist und ein Personenkraftwagen bereits im Vollbrand stand.

    Sofort wurde nach der Absicherung der Einsatzstelle mit der Menschenrettung aus dem nicht in Brand stehenden Personenkraftwagen mittels Hydraulischen Rettungssatzes begonnen. Nach Ankunft des Rüstlöschfahrzeuges und des Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde der Fahrzeugbrand, mittels 2er Atemschutztrupps mit Wasser und Schaummittelgemisch bekämpft und die restliche Mannschaft unterstütze das Vorausfahrzeug mittels Akkugeräten und Hydraulischen Rettungssatzes der anderen Fahrzeuge.

    Nach der erfolgreichen Menschenrettung und Brandbekämpfung wurden die Personenkraftwagen noch mittels Lastfahrzeug geborgen.

    Nach fast 1 ½ Stunden an einer intensiven Ausbildung konnte man im Feuerwehrhaus noch eine ausführliche Nachbesprechung durchführen.

    Seite 1 von 5
      347 Kb
      549 Kb
      500 Kb
      690 Kb
      278 Kb
      356 Kb
      769 Kb
      306 Kb
      668 Kb
    Seite 1 von 5